Theater II

theater ii
Mehrwert für die Gesellschaft

- Welches gesellschaftliche Problem möchtet Ihr lösen?
Die Angst davor, neue Kulturen kennenzulernen
- Was bietet Ihr an, um das gesellschaftliche Miteinander positiv zu fördern?
Ein Abend voller Humor und ein Bild beider Kulturen
- Warum seid Ihr so wichtig für eure Gesellschaft?
Wir fördern das Miteinander und bieten den Menschen eine neue Sicht auf die verschiedensten Kulturen an.
- Welche Zielgruppen werden durch das Projekt erreicht?
Wir laden alle Menschen ein, besonders diejenigen, die fremde Kulturen, Ansichten und Absichten kennenlernen wollen.

Ehrenamtlicher Einsatz

- Wie viele Ehrenamtliche haben mitgewirkt?
ca. 200
- Welche Altersgruppen sind unter Euren Ehrenamtlichen vertreten:
unter 18 Jahren, von 18-30 Jahren, über 30 Jahren

Kooperation

- Welche Kooperationspartner haben das Projekt unterstützt?
Hegau Kulturverein Singen e.V., Theater halber Apfel

Projektfinanzierung

- Wie wurde das Projekt finanziert?
durch Spenden, Kostenbeteiligung und staatliche Fördermittel

Nachhaltigkeit

- Ist es etwas Einmaliges?
nein
- Was wünscht/plant Ihr, damit das Projekt noch effektiver/besser wird?
viele Menschen und Vereine darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, dass man das Miteinander stärkt und neue Kulturen kennenlernt

Wirkungsgrad (Social Impact)

- Welchen positiven Einfluss hatte es auf die Gesellschaft?
Beim Theaterspielen kommen sich die Kulturen sehr nah und die Theatergruppe spielt die Stücke jedes Mal professioneller und lustiger.
- Welchen positiven Einfluss hatte es auf die Organisatoren/Ehrenamtlichen?
Es ist auch lustig für die Menschen, die mithelfen, und ein guter Ort, um neue Freundschaften zu schließen.

zusätzliche Informationen

2

598