Schule ohne Rassismus

schule ohne rassismus
Mehrwert für die Gesellschaft

- Welches gesellschaftliche Problem möchtet Ihr lösen?
Rassismus an Schulen
- Was bietet Ihr an, um das gesellschaftliche Miteinander positiv zu fördern?
Schule ohne Rassismus im Werteerziehungskonzept an der Lessing Schule und entsprechende Unterrichtsinhalte.
- Warum seid Ihr so wichtig für eure Gesellschaft?
Weil wir unter anderem mit diesem nachhaltigen Projekt Werte an Schüler*innen und Eltern vermitteln.
- Welche Zielgruppen werden durch das Projekt erreicht?
Schüler*innen der Klassenstufen 5-12

Ehrenamtlicher Einsatz

- Wieviele Ehrenamtliche haben mitgewirkt?
385 Schüler*innen und Lehrer*innen
- Welche Altersgruppen sind unter Euren Ehrenamtlichen vertreten:
unter 18 Jahren, von 18-30 Jahren, über 30 Jahren

Kooperation

- Welche Kooperationspartner haben das Projekt unterstützt?
der ehemalige Fußball-Profi Arthur Boka

Projektfinanzierung

- Wie wurde das Projekt finanziert?
Eigenfinanzierung

Nachhaltigkeit

- Ist es etwas Einmaliges?
ja
- Was wünscht/plant Ihr, damit das Projekt noch effektiver/besser wird?
an Projekttagen mit anderen Schulen zu kooperieren

Wirkungsgrad (Social Impact)

- Welchen positiven Einfluss hatte es auf die Gesellschaft?
Es schafft durch erfolgreiche Schulbildung Respekt, Toleranz gegenüber jedem Menschen, egal welcher Herkunft, Kultur, Hautfarbe oder Religion.
- Welchen positiven Einfluss hatte es auf die Organisatoren/Ehrenamtlichen?
mehr Achtsamkeit und Engagement gegenüber dem Thema Rassismus

zusätzliche Informationen

3

858