Mathematik-Fotowettbewerb

mathematik fotowettbewerb
Mehrwert für die Gesellschaft

- Welches gesellschaftliche Problem möchtet Ihr lösen?
Facebook, Instagram und Co. - warum nutzen die meisten Jugendlichen soziale Netzwerke? Um ihre Momentaufnahmen per Fotos mit ihren Mitmenschen zu teilen und am Leben der anderen teilzuhaben. Wir haben uns die Frage gestellt, wie wir Mathematik und Fotographie verbinden können. Die Welt besteht aus mathematischen Formeln, die wir nur nicht wahrnehmen. Wir wollen unsere Jugend für die mathematische Umwelt sensibilisieren.
- Was bietet Ihr an, um das gesellschaftliche Miteinander positiv zu fördern?
Jugendliche, die sich mit Mathematik und Fotographie beschäftigen, bekommen die einmalige Gelegenheit, sich über ihre Fotos zu unterhalten, sich auszutauschen und gegenseitig zu ergänzen. Durch die Ausstellung der Ergebnisse wird ein Publikum zum Austausch angeregt.
- Warum seid Ihr so wichtig für eure Gesellschaft?
Wir sind wichtig für die Gesellschaft, weil wir Instrumente der Jugend für die Jugend nutzen. Wir sensibilisieren sie für ihre Umwelt, die Wahrnehmung von Naturphänomenen aus mathematischer Sicht. Sie halten ihre Eindrücke in Fotos fest und lernen sie schätzen und würdigen.
- Welche Zielgruppen werden durch das Projekt erreicht?
Alle Menschen, die sich ein bisschen für Mathematik interessieren.

Ehrenamtlicher Einsatz

- Wie viele Ehrenamtliche haben mitgewirkt?
ca. 15 Personen
- Welche Altersgruppen sind unter Euren Ehrenamtlichen vertreten:
von 18-30 Jahren, über 30 Jahren

Kooperation

- Welche Kooperationspartner haben das Projekt unterstützt?
Pangea Mathematikwettbewerb

Projektfinanzierung

- Wie wurde das Projekt finanziert?
Eigenfinanzierung

Nachhaltigkeit

- Ist es etwas Einmaliges?
ja
- Was wünscht/plant Ihr, damit das Projekt noch effektiver/besser wird?
Viele eingesandte Bilder

Wirkungsgrad (Social Impact)

- Welchen positiven Einfluss hatte es auf die Gesellschaft?
Wir sensibilisieren für die Umwelt und fördern die Wahrnehmung, Naturphänomene aus mathematischer Sicht zu betrachten.
- Welchen positiven Einfluss hatte es auf die Organisatoren/Ehrenamtlichen?
Alle ehrenamtlichen Personen sind von dem Wettbewerb und von den Bildern sehr begeistert. Am 13. März (statt 14.03. an dem Pi-Tag) findet die Preisverleihung zu dem Wettbewerb statt.

zusätzliche Informationen

0

732