Interkulturelle Woche – zusammen leben, zusammen wachsen, zusammen kochen

interkulturelle woche zusammen leben zusammen wachsen zusammen kochen
Mehrwert für die Gesellschaft

- Welches gesellschaftliche Problem möchtet Ihr lösen?
Das Projekt findet seit zwei Jahren statt. Es geht darum, zusammenzukommen, Vorurteile abzubauen, gemeinsam zu arbeiten und sich näher kennenzulernen.
- Was bietet Ihr an, um das gesellschaftliche Miteinander positiv zu fördern?
verschiedene kulturelle Veranstaltungen
- Warum seid Ihr so wichtig für eure Gesellschaft?
Wir versuchen, mit allen Gruppierungen zusammenzukommen, die Zusammenarbeit zu fördern und gemeinsam Projekte zu gestalten.
- Welche Zielgruppen werden durch das Projekt erreicht?
Aktuell werden durch unsere Projekte hauptsächlich Männer und Frauen der mittleren Altersklasse angesprochen.

Ehrenamtlicher Einsatz

- Wie viele Ehrenamtliche haben mitgewirkt?
10
- Welche Altersgruppen sind unter Euren Ehrenamtlichen vertreten:
über 30 Jahren

Kooperation

- Welche Kooperationspartner haben das Projekt unterstützt?
finanzielle Unterstützung durch die Stiftung Mensch (SPK)
Projektfinanzierung
- Wie wurde das Projekt finanziert?
Spenden

Nachhaltigkeit

- Ist es etwas Einmaliges?
nein
- Was wünscht/plant Ihr, damit das Projekt noch effektiver/besser wird?
Es kam sehr gut an, daher versuchen wir, den Kochwettbewerb jedes Jahr in einem anderen Format zu veranstalten.

Wirkungsgrad (Social Impact)

- Welchen positiven Einfluss hatte es auf die Gesellschaft?
Menschen aus verschiedenen Ländern sind zusammengekommen, haben gemeinsam internationale Gerichte gekocht und Spaß gehabt.
- Welchen positiven Einfluss hatte es auf die Organisatoren/Ehrenamtlichen?
Die Motivation wurde erhöht.

zusätzliche Informationen

2

776