Gemeinsames Schuljahresende-Programm mit Mutpol Tuttlingen im Freien (Grillplatz)

gemeinsames schuljahresende programm mit mutpol tuttlingen im freien grillplatz
Mehrwert für die Gesellschaft

- Welches gesellschaftliche Problem möchtet Ihr lösen?
Das Problem der Hoffnungslosigkeit, Einsamkeit, Hilflosigkeit, Verzweiflung
- Was bietet Ihr an, um das gesellschaftliche Miteinander positiv zu fördern?
Gemeinsames Grillen, Essen, Spielen, Unterhalten und Spaß haben.
- Warum seid Ihr so wichtig für eure Gesellschaft?
Unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" unterhält man sich über eigene Probleme und Schwierigkeiten, die man gemeinsam zu lösen versucht.
- Welche Zielgruppen werden durch das Projekt erreicht?
Mitglieder von Feza und Schüler von Mutpol Tuttlingen, die zum größten Teil Asylbewerber sind

Ehrenamtlicher Einsatz

- Wie viele Ehrenamtliche haben mitgewirkt?
ca. 20
- Welche Altersgruppen sind unter Euren Ehrenamtlichen vertreten:
unter 18 Jahren, von 18-30 Jahren, über 30 Jahren

Kooperation

- Welche Kooperationspartner haben das Projekt unterstützt?
Mutpol Tuttlingen

Projektfinanzierung

- Wie wurde das Projekt finanziert?
Eigenfinanzierung

Nachhaltigkeit

- Ist es etwas Einmaliges?
nein
- Was wünscht/plant Ihr, damit das Projekt noch effektiver/besser wird?
Wir planen weitere gemeinsame Programme, damit man sich öfter trifft, sich austauscht und den Bekanntenkreis vergrößert.

Wirkungsgrad (Social Impact)

- Welchen positiven Einfluss hatte es auf die Gesellschaft?
Spiel, Spaß, Fröhlichkeit, Heiterkeit, Vertrauen
- Welchen positiven Einfluss hatte es auf die Organisatoren/Ehrenamtlichen?
Der Einfluss war sehr positiv, deshalb wurde beschlossen, dieses Programm jedes Jahr zu wiederholen.

zusätzliche Informationen

0

765