Freiberger Mathe-Treff in der Bibliothek

freiberger mathe treff in der bibliothek
Mehrwert für die Gesellschaft

- Welches gesellschaftliche Problem möchtet Ihr lösen?
Durch den Mathe-Treff werden Angst und Vorurteile vor und zu der Mathematik abgebaut. Die Teilnehmenden werden von Mathematik zunehmend begeistert.
- Was bietet Ihr an, um das gesellschaftliche Miteinander positiv zu fördern?
Ein gemütliches, freundliches, produktives Treffen
- Warum seid Ihr so wichtig für eure Gesellschaft?
Zusammen etwas besprechen über Mathematik macht sehr viel Spaß.
- Welche Zielgruppen werden durch das Projekt erreicht?
Erwachsene, die sich für Mathematik interessieren

Ehrenamtlicher Einsatz

- Wie viele Ehrenamtliche haben mitgewirkt?
1
- Welche Altersgruppen sind unter Euren Ehrenamtlichen vertreten:
über 30 Jahren

Kooperation

- Welche Kooperationspartner haben das Projekt unterstützt?
Pangea Mathematikwettbewerb, Lessing-Gymnasium Stuttgart
Projektfinanzierung
- Wie wurde das Projekt finanziert?
Eigenfinanzierung

Nachhaltigkeit

- Ist es etwas Einmaliges?
ja
- Was wünscht/plant Ihr, damit das Projekt noch effektiver/besser wird?
weitere Mathe-Treffen mit mehr Teilnehmenden

Wirkungsgrad (Social Impact)

- Welchen positiven Einfluss hatte es auf die Gesellschaft?
Die Teilnehmenden lernen sich gegenseitig kennen und bilden neue Lernbeziehungen.
- Welchen positiven Einfluss hatte es auf die Organisatoren/Ehrenamtlichen?
Gute Unterhaltung und Atmosphäre, sehr zufriedene Teilnehmer und einige Stammkunden

zusätzliche Informationen

1

751